Appello ad principem

Urteilsstil und Urteilstechnik in kaiserlichen Berufungsentscheidungen (Augustus bis Caracalla)

EAN13 : 9782821846463

• Fichier PDF sans DRM [Aide]

• Fichier EPUB sans DRM [Aide]

• Fichier Mobipocket sans DRM [Aide]

• Lecture en ligne [Aide]

69.99€
Die Kaiser Augustus, Mark Aurel, Septimius Severus und Caracalla sind vor
allem durch ihre Politik bekannt. Daneben waren sie als Kaiser auch in der
Rechtsprechung tätig. Wie sie diese wahrnahmen, prägt auch ihre spätere
Einschätzung in der Literatur bis heute. Dieser Band befasst sich mit
Berufungsentscheidungen der römischen Kaiser, wenn sie gegen eine bereits
gefällte Entscheidung angerufen wurden. Vom vorsichtigen Lavieren des Kaisers
Augustus zur Einrichtung dieser Instanz bis zum Spiel Caracallas mit der
inzwischen etablierten Berufungsinstanz zeigen sich verschiedene
Vorgehensweisen. Im Mittelpunkt stehen dabei der Weg zum Urteil in Verhandlung
und Beratung sowie der Aufbau der Entscheidungen im Wechselspiel zwischen
juristischer Argumentation und politischer Rhetorik. Als Quellen dienen dabei
Inschriften, die wegen ihrer Bedeutung auf dem Marktplatz in Athen oder an
Tempelmauern in Dmeir angebracht wurden, sowie die Überlieferung wichtiger
Entscheidungen in den Digesten, einem Teilstück des Corpus Iuris Civilis. In
letzteren finden sich Quellen, in denen die ausführliche rechtliche
Auseinandersetzung im Konsilium geschildert wird. Dort waren zum Teil berühmte
Juristen wie Paulus und Papinian vertreten, die kein Blatt vor den Mund nahmen
und die Entscheidung des Kaisers vorbereiteten oder auch kritisierten. Die
Beteiligung der Parteien am Rechtsfindungsprozess wird ebenso deutlich wie der
rhetorische Diskurs zwischen allen Beteiligten. Gerade dieser Diskurs mit
Prozessbeteiligten und Beratungsgremium zeigt den doch stets bestehenden
Kontakt zwischen Kaiser und Volk. Die Anhörung der Partei und die Vorbereitung
des Urteils durch intensive Beratung haben sich als zentrale Elemente der
kaiserlichen Urteile erwiesen.

Commentaires

Identifiez-vous pour écrire un commentaire.